Zertifizierung

Seit Juni 2011 ist es möglich als Krankenhaus oder Rehabilitationsklinik ein Zertifikat über die Teilnahme an der "Aktion Saubere Hände" zu erhalten. Ziel ist es, mit dem Zertifikat die Teilnahme und die Qualität der Umsetzung, sowie das Niveau der erreichten Veränderungen abzubilden.
Die Kriterien wurden 2014 überarbeitet.

Um die unterschiedlichen Niveaus tatsächlich darstellen zu können, ist das Zertifikat in drei Stufen gestaffelt – Bronze, Silber und Gold. Diese Staffelung erfordert eine detaillierte Datenanalyse.

      Zu Ihrer Unterstützung wurde für den Zertifikatsantrag eine ausführliche Anleitung erstellt. Diese Anleitung zu lesen ist ein verpflichtender Teil des Antrages und erspart Ihnen und uns viel Arbeit, wenn Sie diese Hilfestellung aufgreifen.

Bitte füllen Sie das Antragsformular ausschließlich elektronisch aus und schicken Sie es mit allen dazugehörenden Unterlagen per Post an die "Aktion Saubere Hände".

Im August 2017 wurde die Anleitung für das Zertifikat in folgenden Punkten überarbeitet:
- durch die spezielle Struktur eine Rehabilitationsklinik ohne Frühreha wurde bereits im HAND-KISS-Protokoll folgende Änderung aufgenommen, die auch im Rahmen des Zertifikatantrages gilt: Rehakliniken ohne Frühreha erfassen ihren Händedesinfektionsmittelverbrauch nicht stationsbezogen sondern hausweit
- für die Zertifikatsstufen Silber und Gold gelten für Rehakliniken ohne Frühreha in Bezug auf den Händedesinfektionsmittelverbrauch die Referenzwerte für die Fachrichtung "Reha"
- für Rehakliniken steht ein neues, eigenes Formblatt zur Spenderausstattung zur Verfügung
- da es in HAND-KISS die neue Stationsart "IMC" gibt, wird in der Anleitung erklärt wie die Verbrauchswerte an Händedesinfektionsmittel für eine IMC im Rahmen des Zertifikatantrages ausgewertet werden
- es wurde im Rahmen der Compliance-Beobachtung für ein Silber und Gold Zertifikat festgelegt, dass wenn es in einer Klinik keine Intensivstation aber eine IMC gibt, die Beobachtungen auf der IMC durchgeführt werden müssen

Den Zertifikatsantrag sowie die Hilfestellung zum Ausfüllen finden Sie hier:

update August 2017 - Anleitung Zertifikatantrag 2017

Zertifikatantrag 2017

 

Ein Bestandteil des Zertifikatsantrags ist das Assessmenttool. Dieses wurde an das "WHO Hand Hygiene Self-Assessment Framework" angepasst und dient als Instrument, welches eine systematische Zustandsanalyse Ihrer Einrichtung ermöglicht. Mit Hilfe dieser Checkliste können Sie gegebene Ressourcen und Erfolge reflektieren und Verbesserungsmöglichkeiten exakt veranschaulichen.

Das Assessmenttool finden Sie hier:

Assessmenttool-Tabelle

Das Formular zur Spenderausstattung finden Sie hier:

Formular zur Spenderausstattung

Formblatt zur Spenderausstattung für Rehabilitationskliniken ohne Frühreha

 

Um sich eine Liste der bisher zertifizierten Häuser nach Zertifizierungsgrad anzeigen zu lassen, klicken Sie bitte auf einen der untenstehenden Links:

Teilnehmende Einrichtungen mit Zertifikat GOLD

Teilnehmende Einrichtungen mit Zertifikat SILBER

Teilnehmende Einrichtungen mit Zertifikat BRONZE

Zertifizierung Ambulante Medizin

Seit August 2015 ist es möglich als Einrichtung der Ambulanten Medizin ein Zertifikat über die Teilnahme an der "Aktion Saubere Hände" zu erwerben.

Weiterführende Informationen zur Zertifizierung finden Sie unter dem Modul Ambulante Medizin / Zertifizierung