Zertifizierung für die Ambulante Medizin

Es ist möglich als Einrichtung der Ambulanten Medizin ein Zertifikat über die Teilnahme an der "Aktion Saubere Hände" zu erhalten.

Ziel ist es, mit dem Zertifikat die Teilnahme, und damit die erfolgreich umgesetzten Maßnahmen zur Verbesserung der Händedesinfektion abzubilden. Dieser Beitrag zur Patientensicherheit wird mit dem Zertifikat honoriert.

Die umgesetzten Maßnahmen beinhalten die ausreichende Ausstattung mit Händedesinfektionsmittelspendern, jährliche Fortbildungen zur Händedesinfektion und die Schulung des WHO Modells für eine indikationsgerechte Händedesinfektion. Zusätzlich muss der Verbrauch an Händedesinfektionsmittel in webKess für das zurückliegende Kalenderjahr dokumentiert werden.

Wenn alle Anfordungen erfüllt und die Daten in webKess eingetragen wurden, kann das Zertifikat direkt in webKess beantragt werden. Die Urkunde steht dann unmittelbar zur Verfügung um sie runter zu laden und selbstständig auszudrucken.

Für das Zertifikat entstehen keine Kosten.

Anleitung Zertifikat Ambulante Medizin

 

Alle Teilnehmer die der Veröffentlichung Ihres Praxisnamens zugestimmt und ein Zertifikat erhalten haben, werden in der Teilnehmerliste der "Aktion Saubere Hände" mit dem Logo gekennzeichnet.