Wir freuen uns, dass wir Ihr Interesse für die Aktion Saubere Hände neu oder erneut geweckt haben.

Für Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken, die sich an der Aktion Saubere Hände beteiligen möchten ist es erforderlich, einen jährlichen Beitrag von 500,00 Euro zu zahlen. Dafür wird ein Vertrag zwischen der Einrichtung und der Aktion Saubere Hände abgeschlossen.

Mit der Teilnahme an der Aktion Saubere Hände ist auch die Teilnahme an dem Modul HAND-KISS verbunden.

Sollten Sie noch nicht bei HAND-KISS registriert sein, bitten wir Sie, dies im ersten Schritt zu tun. Die Anmeldung erfolgt direkt über www.webkess.de oder über das Nationale Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen www.nrz-hygiene.de/surveillance/kiss/hand-kiss  Nach erfolgreicher Anmeldung bei HAND-KISS erhalten Sie eine Bestätigung und ein sogenanntes KISS-Kürzel.

Eine ausführliche Beschreibung von HAND-KISS, der Anmeldung und Dateneingabe finden Sie auf unserer Seite Datenerhebung.

Alle teilnehmenden Einrichtungen werden auf der Homepage als Teilnehmer der Aktion Saubere Hände namentlich veröffentlicht, sofern dies nicht abgelehnt wurde.

Auf Wunsch erhalten Sie das Logo der Aktion Saubere Hände per E-Mail, um Ihr Engagement auf Ihrer Internetseite zu präsentieren. 

Um an der Aktion Saubere Hände teilzunehmen wird seit 2018 ein Vertrag zwischen der Aktion Saubere Hände und den Krankenhäusern beziehungsweise Rehabilitationskliniken abgeschlossen.

Besteht Ihr Krankenhaus aus mehreren Betriebsstätten/Standorten, welche unter dem gleichem Institutionskennzeichen (IK-Nummer) geführt werden, so werden alle Häuser fortan gemeinsam zertifiziert und unter einem gemeinsamen Namen auf unserer Webseite als Teilnehmer genannt. Jeder Standort benötigt ein eigenes KISS-Kürzel.

Ihr Institutionskennzeichen erfahren Sie entweder von Ihrem hausinternen Controlling oder aber im deutschen Krankehausverzeichnis http://www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de

Sollten Sie den Wunsch haben, jedes Haus einzeln zu zertifizieren und individuell namentlich auf unserer Webseite zu veröffentlichen, füllen Sie bitte für jede Betriebsstätte das Formular Anlage A  aus und melden es an. Für jeden individuell angemeldeten Standort wird zusätzlich ein Beitrag von 400,00 Euro jährlich erhoben.

Sollten Sie mehrere Standorte haben mit jeweils unterschiedlichen Institutionskennzeichen, so ist für jedes Haus ein Vertrag abzuschließen.

Krankenhäuser ohne abgeschlossenen Teilnehmervertrag ist es untersagt mit Postern oder anderen Materialen der Aktion Saubere Hände zu werben und eine Teilnahme vorzutäuschen. 

Die Messinstrumente HAND-KISS und direkte Compliance-Beobachtung sind Bestandteil des Nationalen Referenzzentrums für Surveillance von nosokomialer Infektionen und können unabhängig von der Teilnahme an der Aktion Saubere Hände genutzt werden.

  1. Bitte laden Sie mit einem Klick auf den folgenden Link den Vertrag herunter und füllen diesen elektronisch aus.
     
  2. Drucken Sie den Vertrag zwei Mal aus und senden Sie uns beide Originalverträge unterschrieben an:

             
              Aktion Saubere Hände
              Institut für Hygiene und Umweltmedizin
              Charité Universitätsmedizin Berlin
              Hindenburgdamm 27
              12203 Berlin
     

  3. Als Anschreiben verwenden Sie bitte das folgende Formblatt: Anschreiben.
     
  4. Sie erhalten von der Aktion Saubere Hände eine Eingangsbestätigung per E-Mail.
     
  5. Sie können nun mit Ihrem webkess-Benutzernamen auf die in Teilbereichen zugangsbeschränkte Homepage der Aktion Saubere Hände zugreifen.
     
  6. Sie erhalten ein Exemplar des von der Charité unterschriebenen Vertrages zurück.