Die Aktion Saubere Hände unterstützt Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken in der Umsetzung eines Interventionsbündels zur Verbesserung der Händedesinfektion und der Optimierung Ihres Infektionsschutzes.
 

5 Gute Gründe, bei der Aktion Saubere Hände mitzumachen


1. Patientensicherheit - Händedesinfektion zum richtigen Zeitpunkt rettet Leben und schützt somit die Patientinnen und Patienten. 

2. Awareness - die Aktion Saubere Hände bietet zahlreiche Fortbildungs- und Schulungsmaterialien sowie umfangreiche Aktionsmaterialien für mehr Aufmerksamkeit rund um das Thema Händedesinfektion an. Nicht nur am 5. Mai, dem weltweiten Tag der Händehygiene. Zudem gibt Sie wichtige Impulse zu fachlichen Diskussionen und ist jederzeit Ansprechpartner für all Ihre Fachfragen.

3. Gemeinsame Verantwortung - mit der Teilnahme etablieren Sie Strukturen. Durch die Teilnahme an der Aktion Saubere Hände gibt es konkret einen Verantwortlichen für die Patientensicherheit in Ihrer Einrichtung. Durch eine klare Zuständigkeit kann die Person in diesem Feld aktiv werden und ihre Fachkompetenz einbringen. In einer von der Aktion Saubere Hände empfohlenen Lenkungsgruppe stimmen Sie sich mit Entscheidungsträgern ab.

4. Innovativer Austausch - die Aktion Saubere Hände ermöglicht den unmittelbaren Dialog und Informationsaustausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und bündelt die Kompetenz in einem Erfahrungsaustausch in Berlin.

5. Händedesinfektion ist ein Qualitätsindikator - eine Verbesserung der hygienischen Händedesinfektion wird nicht nur von Patientinnen und Patienten sowie Angehörigen wahrgenommen, sondern hilft auch ihrem internen Qualitätsmanagement. Zeigen Sie Ihr Engagement mit einem Zertifikat der Aktion Saubere Hände.