01.11.2013

Bayerischer Rundfunk berichtet über "AKTION Saubere Hände"

Am 24. November 2013 berichtet der Bayerische Rundfunk auf BR 5 im Gesundheitsmagazin über die "Aktion Saubere Hände". Im Interview: Internist Dr. Peter Ederer aus Baldham und Dr. Christiane Reichardt als Koordinatorin der Kampagne. Beginn der Sendezeit ist um 9:35 Uhr.

Weitere Informationen zur Sendung

16.10.2013

Newsletter der ASH / 16.10.2013

Im aktuellen Newsletter der "AKTION Saubere Hände" finden Sie unter anderem Informationen zu folgenden Themen: Weiterführung der Kampagne, Referenzdaten Compliancebeobachtung, Erfahrungsaustausch und Beobachtungsbögen.

01.10.2013

Aktueller Hinweis zum Re-Zertifikatsverfahren der ASH

Liebe ASH-Teilnehmer,

Die Zertifikate einiger Einrichtungen laufen nun nach zwei Jahren aus. Da wir ab dem kommenden Jahr ein neues Zertifikat haben werden (ab Juni 2014), verlängert sich die Gültigkeit der bereits verliehenen Zertifikate bis zu diesem Zeitpunkt. Allen Teilnehmern mit auslaufenden Zertifikaten wurden Aufkleber zur Verlängerung zugesandt.

Haben Sie noch kein Zertifikat oder möchten Sie eine höhere "Stufe" erreichen, können Sie Zertifikate nach den bisherigen Definitionen bis Ende dieses Jahres beantragen."

01.10.2013

Datenanalyse der Compliance-Beobachtungen liegt vor1

Die in den Jahren 2008-2013 von den Teilnehmern der "AKTION Saubere Hände" erhobenen Daten zur Compliance der Händedesinfektion in Krankenhäusern stehen nun in einer Datenanlyse zur Verfügung.

Zu den Ergebnissen

01.06.2013

WHO zeichnet „AKTION Saubere Hände“ aus

Die „Aktion Saubere Hände“ ist jetzt als erste europäische Kampagne zur Verbesserung der Händehygiene im Gesundheitswesen von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgezeichnet worden.

Die deutschlandweite Kampagne wird federführend an der Charité – Universitätsmedizin Berlin gestaltet und koordiniert. Mit der Auszeichnung hat die Charité den Titel „Global Hand Hygiene Expert Centre“ erhalten.

Ziel der „Aktion Saubere Hände“ ist es, die hygienische Händedesinfektion als einen Schwerpunkt für mehr Qualität und Sicherheit in der Patientenversorgung zu etablieren. Unter dem Motto „Keine Chance den Krankenhausinfektionen“ nehmen derzeit bundesweit etwa 1.300 Kliniken, Alten- und Pflegeheime sowie ambulante Einrichtungen an der Kampagne teil, darunter fast die Hälfte aller deutschen Krankenhäuser. Damit ist die Aktion die weltweit größte Kampagne. Im Mittelpunkt steht das WHO-Konzept „Die 5 Indikationen der Händedesinfektion“.

01.05.2013

ASH-Informationswebsite der KVB für niedergelassene Ärzte

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns hat eine Informationswebsite für niedergelassene Kollegen zur "AKTION Saubere Hände" eröffnet.

Zur Informationswebsite der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns