Finanzierung der Kampagne

Die Aktion Saubere Hände wurde von 2008 bis 2013 vom Bundesministerium für Gesundheit finanziert. Von 2014 bis 2016 existierte ein Förderkreis Aktion Saubere Hände, der sich aus unterschiedlichen Organisationen zusammensetzte und die Fortführung der Kampagne gewährleistet hat. Ihnen gilt unser Dank!
Durch die Etablierung eines Teilnehmerbeitrages der Krankenhäuser, ist die Finanzierung der Aktion Saubere Hände seit 2018 gesichert.

Es ist weiterhin möglich, ab einer Summe von 5.000 Euro pro Jahr, die Aktion Saubere Hände als Förderer zu unterstützen.

Ebenso ist es möglich die Kampagne mit einer Spende von mindestens 500 Euro zu unterstützen.

Falls sich Ihre Einrichtung/Firma dafür entscheiden sollte, schicken Sie uns eine E-Mail und wir informieren Sie gern über die Details.


Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wichtigen Beitrag für mehr Patientensicherheit und investieren in eine sinnvolle und einzigartige Kampagne im Gesundheitswesen!

Förderer 2020

Fördererkodex

Um die Neutralität und Unabhängigkeit der Aktion Saubere Hände zu bewahren, gilt der Fördererkodex.

Spenden 2020

NameOrtSpendensumme
OPHARDT hygieneIssum3.000 €

Partner der Kampagne

In Österreich wird die Aktion Saubere Hände ebenfalls umgesetzt. 
Die Bundesländer Steiermark, Tirol und Kärnten bezahlen einen pauschalen Unterstützungsbeitrag für die einzelnen Krankenhäuser.

Alle Krankenhäuser außerhalb der drei Bundesländer schließen direkt mit der Aktion Saubere Hände einen Teilnehmervertrag ab.